Vor – und Nachteile eines zu dicken Gebisses

Früher galt bei Gebissen immer der Grundsatz, je dicker desto weicher. Man meinte das bei einem dicken Gebiss die Oberfläche den Druck des Zügels bessser verteilt. Im Pferdmaul ist aber nur wenig Platz. Üblich sind 2,3 sm dicke Gebisse, diese sind aber meist schon zu dick.

Negative Folgen sind oft das die Pferde das Maul nicht mehr schließen können ohne die Zunge einzuquetschen. Es kann sogar zu Druckstellen an Laden und Gaumen führen.

Hinweise auf ein zu dickes Gebiss sind:

  • Unwillen
  • Sperren
  • Zungenfehler
  • Tastbare Kerben in den Laden

Größenbestimmung für das richtige Gebiss

Egal mit welcher Art von Gebiss Sie reiten, es ist wichtig, dass das Gebiss die richtige Größe hat. Die Größe setzt sich zusammen aus der Weite des Gebisses und der Dicke des Mundstücks.

Welche Gebissweite ein Pferd braucht, lässt sich relativ einfach ermitteln. Messen Sie nach, wie breit das Pferdemaul an der Stelle ist, an der das Gebiss liegen soll. Addieren Sie einen Zentimeter hinzu, schon haben Sie die richtige Weite.

Zum messen können Sie zum Beispiel ein sehr weites Gebiss verwenden. Damit Trensen Sie das Pferd auf und ziehen dann das Gebiss soweit auf eine Seite, dass der Gebissring auf der anderen Seite am Maul anliegt.

 Unterschied zwischen dicken und dünnen Gebissen:

Bei Gebissen gilt grundsätzlich die Regel: je dicker ein Gebiss ist, desto weicher wirkt es – je dünner es ist desto schärfer. Jedoch wie oben erklärt ist trotzdem ein dickes Gebiss nicht immer gleich besser um raus zu finden wie dick ein Gebiss für ein Pferd sein darf müssen sie folgendes tuen:


Fühlen Sie den Abstand zwischen den Laden, zum Beispiel zwei Finger hoch, und ziehen Sie davon etwa zwei Zentimeter für die Zunge ab. So erhalten Sie die Dicke, die ein Gebiss nicht überschreiten sollte.

Jetzt halten Sie die Stelle des Gebisses fest an der das Pferdemaul auf Ihrer Seite aufhört und Trensen das Pferd wieder ab. Der Abstand zwischen den gegenüberliegenden Gebissring und Ihrem Finger ist die Breite des Mauls. Genauso gut funktioniert das Ganze auch mit einem Seil. Wer es ganz genau wissen will, kann sich aber auch im Reitsportgeschäft einen Gebissweiten-Messer besorgen.
Die richtige Dicke zu bestimmen, ist nicht so einfach. Fassen Sie Ihrem Pferd einmal bei geschlossenem Maul in den Maulwinkel und fühlen nach, wie viel Platz hier zwischen den Laden ist. Meist ist das viel weniger als vermutet. In diesen Zwischenraum muss nicht nur das Gebiss passen, sondern auch noch die Zunge des Pferdes. 

Ein Gebiss kann aus verschiedenen Materialien hergestellt sein:

Die bekannteste Art von Material ist Edelstahl.

edelstahl

Definition Gummi / Kunststoff Gebisse:

 Ein Gummi Gebiss ist  flexibel oder auch einen harten Kern haben,  normalerweise ist es schwarz. Gummi hat den Nachteil, dass wenn ein Pferd eine trockenere Mundhöle hat, das Stück von Reibung heiß wird und dann auf der Zunge brennen kann. Wenn ein Pferdgut Speichel produziert,  ist  ein Gummi Gebiss die weichere Variante eines Metall mundstück. Die Plastikvariante (Beris, Happy Mouth) ist glatter und hat dieses Problem nicht.

gummi

Definition Leder:

Für empfindliche Pferde eignet sich gut ein Gebiss aus Leder, dadurch das es sehr weich ist, schützt es das Pferd vor Verletzungen im Maul. Um das Gebiss wird ein Lederlappen gestickt.

leder

Nickle, Aurigan and Cyperium:

Nickle besteht  aus 60% Kupfer und 40% rostfreiem Stahl. Aurigan ist aus 80% Kupfer und 20% rostfreiem Stahl gefertigt. Cyperium ist 90% Kupfer und 10% rostfreier Stahl.

Eine Legierung von Kupfer und rostfreiem Stahl gibt einen süßen Geschmack im Maul des Pferdes. Die Speichelproduktion wird vom Geschmack stimuliert, und das Pferd akzeptiert das Stück leichter. Der Größere Anteil des Kupfers, gibt mehr Aroma und macht das Mundstück weicher.

nickle

Blue steel (sweet iron):

Blaue Stahlstücke werden von einer Mischung aus der genannten Materialien|Legierungen (Nickle, Aurigan and Cyperium)  gefertigt. Dies gibt einen süßen Geschmack. Die Frabe von diesen Mundstücken ist Blau oder Schwarz. Wenn das Stück verwendet ist wird die blaue oder schwarze Schicht oxidiert und wird orange/braun, die Farbe des Rosts. Dieser Rost gibt einen süßen Geschmack. Ein süßer Geschmack stimuliert die Speichelflussproduktion und Annahme des Stücks.

blue steel

Definition Kupfer:

Kupfermundstücke erhitzen schneller beim  verwendenden. Es gibt oft eine andere Substanz, die dem Kupfer hinzugefügt wird, so dass das Stück viel härter bleibt und das erhitzen dauert länger. Das Kupfer ist die Hauptsubstanz vom Stück, oder es wird zusammen mit den anderen Materialien gleichmässig geformt. Kupferstücke stimulieren die Speichelproduktion.

kupfer

Definition Schaum oder Foam:

Ein Pferd was im Maul verletzt ist oder eine Blessure hat kann dennoch hervorragend geritten werden wenn man ein Foamgebiss verwendet. Der Kern dieses Gebisses ist oft aus Nirosta eine dicke Schicht Foam (Schaum) ist um das Gebiss herum gegossen worden.

Wir können kein garantie bieten auf dieses Produkt, weil ein Pferd dieses Gebiss snell kaputt beißen kann. Deswegen verkaufen wir dieses Gebiss nicht in unsere wepshop. Bei Interesse bitte eine E-Mail senden.

schaum